Finanzierung

Seit der Einführung der «Neugestaltung des Finanzausgleichs und der Aufgabenverteilung zwischen Bund und Kantonen» (NFA) am 1. Januar 2008 ist die Stiftung Waldheim Mitglied der «Interkantonalen Vereinbarung für soziale Einrichtungen» (IVSE). Somit können wir aus der ganzen Schweiz erwachsene Menschen mit Behinderung aufnehmen.

Die Stiftung Waldheim nimmt als gemeinnützige Institution zwei Leistungsaufträge des Kantons Appenzell Ausserrhoden wahr:

  • Wohnen: Wir bieten 190 Wohnplätze mit qualifizierter 24-Stunden-Rundum-Betreuung an.
  • Tagesstruktur ohne Lohn (ToL): Wir stellen Tagesstruktur-Plätze (Werkateliers und Freizeitangebote) zur Verfügung.

 

Die Bewohner-Taxen und die Leistungsabgeltung sind von der jährlich festgelegten Leistungsvereinbarung mit dem Kanton Appenzell Ausserrhoden abhängig. Die Art der Finanzierung ist wiederum kantonal geregelt und wird folglich vom Herkunftskanton der Bewohnerin bzw. des Bewohners bestimmt.