36 Jahre ein Teil der Heimat.

Erstellt am: 4.11.2019

In diesen Tagen feierte das Wohnheim Bellevue in Walzenhausen einen besonderen Abschied: Manuela Lopes von den Zentralen Diensten hatte ihren allerletzten Arbeitstag. Nach unglaublichen 36 Jahren bei der Stiftung Waldheim tritt sie in den wohlverdienten Ruhestand.

Ende Oktober hiess es für die Bewohnerinnen und Bewohner sowie das Mitarbeiterteam des Wohnheims Bellevue in Walzenhausen Abschied nehmen von einer langjährigen Kollegin. Nach stolzen 36 Jahren hat Manuela Lopes von den Zentralen Diensten den Schritt in den wohlverdienten Ruhestand vollzogen.

Die Heimleiterin Alexandra Moorfeld dankte der scheidenden Mitarbeiterin im Namen der Bellevue-Familie für ihren treuen Dienst. Dass sich Manuela Lopes mit dem Wohnheim Bellevue identifiziert und es «wie ihr eigenes» behandelt habe, stellte Alexandra Moorfeld besonders heraus. Die Tatsache, dass sie in 36 Jahren gerade mal zwei Tage Krankheitsausfälle zu verzeichnen hatte, spreche Bände. Den Glückwünschen schlossen sich Geschäftsleiter Werner Brunner sowie auch ganz viele Bewohnerinnen und Bewohner an.

Die Stiftung Waldheim dankt der frischgebackenen Pensionärin von Herzen für ihre langjährige, wertvolle Mitarbeit und wünscht ihr alles Gute sowie viel Freude bei der Zeit, die sie nun vermehrt mit ihren Kindern und Enkeln verbringen kann.