Wohnheim Sonne, Rehetobel

In Zusammenarbeit mit procap, der Fachstelle für behindertengerechtes Bauen, hat die Stiftung Waldheim in der Gemeinde Rehetobel zukunftsweisende Wohnangebote und Werkateliers geschaffen. Das Wohnheim Sonne wurde 2016 in Betrieb genommen und bietet 64 Menschen mit geistiger, körperlicher und psychischer Beeinträchtigung ein modernes, attraktives Lebensumfeld.

Eingebettet in den Dorfkern der Gemeinde Rehetobel befindet sich das grösste Wohnheim der Stiftung Waldheim – das Wohnheim Sonne. Dieses zeichnet sich durch ein Höchstmass an Barrierefreiheit aus und erfüllt die unterschiedlichsten Anforderungen der hier lebenden Menschen: Ein besonderes Highlight bildet das hauseigene Therapiebad, das sowohl für therapeutische Zwecke als auch für Spiel, Spass und Entspannung eingesetzt wird. Im grossflächigen Atelierbereich können die Bewohnerinnen und Bewohner ihre handwerklichen und künstlerischen Fähigkeiten entfalten. Modern ausgestattete Fitness- und Aktivierungsräume runden das vielfältige Erlebnisangebot ab.

Im Wohnheim Sonne leben jüngere sowie ältere Bewohnerinnen und Bewohner Tür an Tür. Dieser generationenübergreifende Mix wirkt bereichernd und sorgt für eine familiäre Atmosphäre. Hinzu kommt: Die bauliche Konzeption des Gebäudes macht das Wohnheim zu einem Ort, in welchem insbesondere ältere Menschen mit geistiger Behinderung und einhergehender Demenz über einem möglichst langen Zeitraum hinweg ein aktives, sinnstiftendes Leben führen können.

Einen Steinwurf vom Wohnheim entfernt, befinden sich die Bushaltestelle und verschiedene Lebensmittelläden. Das eröffnet insbesondere den selbständigen Bewohnerinnen und Bewohnern die Möglichkeit, sich autonom zu bewegen und gleichzeitig auch wertvolle Begegnungen mit der Dorfbevölkerung zu erleben, ganz im Sinne einer gelebten Inklusion.

Lust auf einen kleinen Rundgang?
Entdecken Sie die Räumlichkeiten des Wohnheims Sonne


Das Wohnheim Sonne in Kürze:

  • Heimat für 64 Menschen mit geistiger, körperlicher und psychischer Behinderung
  • Acht Wohngruppen leben in einer familiären Wohnatmosphäre
  • Grossräumige Einzelzimmer, die mit eigenen Möbeln und Einrichtungsgegenständen individuell gestaltet sind
  • Zeitgemässe, barrierefreie Infrastruktur
  • Grosszügig ausgestalteter Atelierbereich
  • Hauseigenes Therapiebad als Ort der Entspannung und der Badefreude
  • Unmittelbare Nähe zum Dorfzentrum
  • Sehr gute Anbindung an öffentlichen Verkehr